Liebe Acherbühler,
am Freitag den 14. Oktober 2016 findet der Ausflug nach Dresden statt.

Hier einige wichtige Infos vom Max und vom Claus

Adresse:
Hotel Amselgrundschlößchen
01824 Rathen
Mühlenweg 1
Tel: 035024/74333
http://amselgrund.de/
 
Auch wenn Verbotsschilder da sind. Wir dürfen als Gäste bis vor das Hotel fahren.
 
Hotelpreise:
Doppelzimmer mit Frühstück Euro 90,- (pro Person Euro 45,-)
Doppelzimmer mit Frühstück Einzelbelegung Euro 61,-
Kinder bis 11 Jahre im Elternzimmer Euro 18,-
Kinder ab 12 Jahre Euro 33,-
 
Anreise am Freitag individuell. Essen nach Wunsch.
Zur Bildung von Fahrgemeinschaften als Anlage die Teilnehmerliste.

Die Lage des Hotels ist top, das Essen wurde von vielen Gästen gelobt als wir dort waren.
Außerdem sind nach Aussage der Chefin genügend Parkplätze für uns vorhanden,
auch wenn es aufgrund der weiten Anreise gut wäre, wenn man die Autos einigermaßen voll macht.

 
Samstag Wanderung zur Bastei danach weiter nach Wehlen,
übersetzen mit der Fähre über die Elbe und Mittagessen im Bauernhäus'l.
Eine Speisenkarte ist anbei, bitte Essenswunsch mitteilen damit der Wirt sich vorbereiten kann.
Wenn einer gar nichts findet dann kann er hier die gesamte Speisekarte öffnen.
Bitte bis 1.10. Info an mich über die Essensbestellung.

Die Wanderung beginnt direkt am Hotel mit einem etwas knackigeren Anstieg
und führt zur berühmten Basteibrücke, der Sehenswürdigkeit der Sächsischen Schweiz.
Alternativ kann die Bastei mit dem Auto angefahren werden, wo man auch oben parken kann und es fährt ein Bus ab Rathen.
Oben angekommen kann die Aussicht genossen werden, bevor es durch den Wald runter nach Wehlen geht,
wo wir nach etwa 5-6 km essen und trinken werden.
Für den Heimweg gäbe es eine Bootsfähre von Wehlen nach Rathen,
angedacht ist aber der sehr leichte Weg entlang der Elbe,
heimwärts werden keine bis kaum Höhenmeter gemacht.
Nach einer insgesamt ca. 10 km-Runde geht es zurück ins Hotel, wo am zweiten Abend ein reichhaltiges Buffet auf uns wartet.

Generell ist die Sächsische Schweiz mit ihren Sandsteinformationen auch trotz des Dialekts
ein wirklich schönes Fleckchen Erde, das jeder mal besucht haben sollte.
Während wir beim Hotel noch einen guten Preis aushandeln konnten, ist anscheinend in die Bierpreise mit einkalkuliert,
dass die Orte an der Elbe alle zehn Jahre absaufen, wie man auch an der Flutmarkierung an der Hotelrezeption erkennen kann,
weshalb geneigte eine Notration heimischen Bieres mitnehmen sollten.

Das Abendessen findet in Buffetform im Amselgrundschlößchen in Rathen statt Preis pro Person Euro 20,-

 

Der Sonntag führt uns nach Dresden, wo sich die Innenstadt für eine
Besichtigung und Kaffee und Kuchen anbietet, bevor wir anschließend die Heimreise antreten.

 

__________________________________________________________________________

Du bist der  gratis Counter by GOWEB  Besucher seit dem 28.10.2007

Diese Seite wurde zuletzt aktualisiert am 29.09.2016

© Jürgen Ast